Sonntag, 16. Mai 2010

Empfohlene Impfungen Oman

Der Gesundheitsdienst des Auswärtigen Amts empfiehlt einen Schutz gegen
  1. Tetanus, 
  2. Diphtherie, 
  3. Polio
  4. Hepatitis A.
Bei einem Langzeitaufenthalt über drei Monate hinaus sollte gegen der Reisende auch Hepatitis B geimpft sein.

Bei besonderer Exposition (Landaufenthalt, Jogging u.a.) wird Impfschutz auch gegen Typhus empfohlen.

Im persönlichen Beratungsgespräch mit dem Tropenarzt oder dem Impfarzt mit tropen- und reisemedizinischer Erfahrung sollen diese und andere Fragen entschieden werden.

Eine gültige Gelbfieberimpfung wird bei Einreise aus einem Gelbfiebergebiet verlangt.

Visum Oman Einreisebestimmungen

Ein Visum Oman ist für Bürger Deutschlands, Österreichs, der Schweiz und aller EU-Länder vorgeschrieben.

Das Visum berechtigt zu einem Aufenthalt von 1 Monat bei einer Einreise. Die Gebühr für dieses Visum beträgt 15 Euro (Stand 2010). Das Visum kann für die gleiche Gebühr um einen Monat verlängert werden.

Bei einem bereits vorangegangenen Aufenthalt im Oman kann auch ein Visum zur mehrfachen Einreise beantragt werden. Es berechtigt innerhalb eines Gültigkeitszeitraums von einem Jahr zu Aufenthalten von jeweils drei Wochen, wobei zwischen den einzelnen Aufenthalten bis zur nächsten Einreise mindestens drei Wochen vergangen sein müssen.

Die Gebühr für dieses Visum, das nicht verlängert werden kann, beträgt zehn Omanische Rial (ca. 19 Euro). Für den Reisepass ist bei Beantragung dieses Visums eine Mindestgültigkeitsdauer von einem Jahr erforderlich.

Die Einreisebestimmungen können sich kurzfristig ändern. Bitte erkundigen Sie sich vor Ihrer Abreise bei der zuständigen konsularischen Vertretung. Auswärtiges Amt Oman

Reisepass

Er ist erforderlich und muss bei der Einreise noch mindestens 6 Monate gültig sein. Ausgenommen sind Staatsbürger von Bahrain, Katar, Kuwait, Saudi-Arabien und den Vereinigten Arabischen Emiraten, die mit einem gültigen Personalausweis einreisen können.

Hinweis

Eine Vereinbarung der International Civil Aviation Organization (ICAO) ( http://www.icao.int/) beinhaltet, dass bis zum Jahre 2010 die Bürger aller Staaten mit maschinenlesbaren Pässen einreisen sollen.

Einreise mit Kindern (Deutsche)

Der deutsche Kinderausweis wird nicht anerkannt. Kinder müssen im Reisepass (kein Lichtbild erforderlich) eines begleitenden Elternteils eingetragen sein oder einen eigenen Reisepass haben.

Einreise über Katar

Aufgrund gemeinsamer Visaregelungen zwischen Oman und Katar sind Inhaber eines Visums von Oman oder Katar berechtigt, in das jeweils andere Land über seinen internationalen Flughafen einzureisen. Das Visum erlischt, wenn der Inhaber in ein Drittland reist, wenn also die Reise nicht unmittelbar von einem in den anderen Staat erfolgt.

Die Gebühr für das in Oman erteilte Visum beträgt 6 Omanische Rial (ca. 11 Euro). Die Gültigkeitsdauer beträgt einen Monat ohne Verlängerungsmöglichkeit.

Bei Einreise aus dem Emirat Dubai benötigen deutsche Staatsangehörige kein gesondertes Visum für Oman, sofern ihr Reisepass ein Visum oder einen Einreisestempel des Emirats Dubai enthält. Eine zusätzliche Gebühr bei Einreise wird nicht erhoben. Die Dauer der Aufenthaltsberechtigung für Oman richtet sich nach der Dauer der Aufenthaltsberechtigung für das Emirat Dubai.

Einreise überdie VAE (ohne Dubai)

Für die Einreise auf dem Landweg aus den Vereinigten Arabischen Emiraten (außer Dubai) benötigen deutsche Staatsangehörige ein gültiges Visum. Dieses wird an der Grenze ausgestellt oder kann bei einer der Vertretungen Omans in Deutschland oder in den Vereinigten Arabischen Emiraten beantragt werden.

Bei Ausreise aus dem Oman in die Vereinigten Arabischen Emirate (außer Dubai) ist zu beachten, dass ein für Oman erteiltes einmaliges Visum nicht zur Wiedereinreise nach Oman berechtigt, sondern ein neues Visum erforderlich wird.

Im übrigen sind die Visabestimmungen der Vereinigten Arabischen Emirate zu beachten.

Transitvisa werden auf Antrag der befördernden Fluggesellschaft bei Ankunft am internationalen Flughafen Seeb (Muscat) erteilt. Sie berechtigen zu einem maximalen Aufenthalt von 72 Stunden ab Einreise.

Adressen Oman Tourismus, Botschaft, Vertretung

Marktbasierte Vertretung des Sultanats von Oman c/o Interface International GmbH
Petersburger Straße 94, D-10247 Berlin
Tel: (030) 42 08 80 12. Fax: 42 25 62 86.
E-Mail: omantourism@interface-net.de www.omantourism.de


Directorate General of Tourism PO Box 550, OM-Muscat 113
Tel: 774 369/367.
http://www.omantourism.gov.om/wps/portal/tourism


Botschaft des Sultanats Oman Clayallee 82, D-14125 Berlin
Tel: (030) 84 41 69 70. Fax: (030) 81 00 51 99.
E-Mail: botschaft-oman@t-online.de
Mo-Fr 09.00-15.00 Uhr. Konsularabt.: 09.30-12.30 Uhr.
Honorargeneralkonsulat mit Visumerteilung in Frankfurt/M. (Tel: (069) 170 07 90).


Botschaft des Sultanats Oman Währingerstraße 2-4/24-25, A-1090 Wien
Tel: (01) 310 86 43. Fax: (01) 310 72 68.
Mo-Fr 09.00-15.00 Uhr.
E-Mail: embassy.oman@chello.at


Generalkonsulat des Sultanats Oman (mit Visumerteilung)
3A Chemin de Roilbot, CH-1292 Chambésy
Tel: (022) 758 96 60. Fax: (022) 758 96 66.
Mo-Fr 08.30-14.00 Uhr.


Botschaft der Bundesrepublik Deutschland PO Box 128, Ruwi, OM-Muscat 112
Tel: 24 83 24 82/64. Fax: 24 83 56 90.
E-Mail: info@maskat.diplo.de


Botschaft der Republik Österreich Moosa Complex, Building No. 477, 2nd Floor, Way 3109, Ruwi, OM-Muscat 112
Postanschrift: PO Box 2070, Postal code 112, OM-Muscat
Tel: 24 79 31 35/45. Fax: 24 78 35 48.
E-Mail: maskat-ob@bmeia.gv.at  


Konsularagentur der Schweizerischen Eidgenossenschaft Al Asfoor Plaza Building, 1st Floor, Apt. 104, PC 118, Al Harthi Complex, OM-Muscat
Postanschrift: PO Box 385, OM-Muscat
Tel: 24 56 82 02. Fax: 24 56 82 06.
E-Mail: consulch@omantel.net.om

Reiseführer Oman und Oman Infos

Der Reiseführer Oman, Kurzbeschreibung und Oman Infos helfen Ihnen, dieses interessante Land zu entdecken.


Lage: Nahost, Südostspitze der arabischen Halbinsel.

Fläche: 309.500 qkm.

Bevölkerungszahl: 2.424.420 (2006).

Bevölkerungsdichte: 8 Einwohner pro Quadratkilometer.

Hauptstadt Muscat, Einwohner: 24.120 (2006).

Staatsform: Sultanat.

Verfassung von 1996,

Recht: Islamisches Recht (Scharia). 

Regierung
  1. Regierungschef Sultan Qabus Bin Said, seit 1970.
  2. Staatsoberhaupt Sultan Qabus Bin Said, seit 1970.
Die Familie des Sultans regiert seit dem 18. Jahrhundert. 1991 ließ der absolutistisch herrschende Sultan Quabus Bin Said erstmals eine beratende Versammlung auf Regierungsebene zu, die allerdings keine gesetzgebende Funktion hat.

Geographie des Oman

Oman grenzt im Westen an die Vereinigten Arabischen Emirate, Saudi-Arabien und die Republik Jemen. 

Musandam-Halbinsel

Die Musandam-Halbinsel ist eine Küstenenklave in der Straße von Hormus und grenzt an die Vereinigten Arabischen Emirate. Hier beginnt das Al-Hajar-Gebirge in südöstlicher Richtung. 

Küste Oman
Die 2700 km lange Küste erstreckt sich vom Golf von Oman zum Arabischen Meer. Im Nordwesten liegt die schmale fruchtbare Ebene der Batinah-Küste, die vom Djebel Akhdar beherrscht wird. Die südliche Provinz Dhofar wird vom Norden durch eine Wüste getrennt, der Küste vorgelagert sind die Kuria-Muria-Inseln. Hinter der Küstenebene erheben sich Berge.

Sprache im Oman

Amtssprache ist Arabisch. Persisch und Urdu sind teilweise Umgangssprachen. Englisch wird ebenfalls gesprochen.

Religion 

Der Islam ist Staatsreligion. Es leben sunnitische Minderheiten und Hindus (15 Prozent der Bevölkerung) im Oman.

Zeitverschiebung Oman

Ortszeit MEZ + 3.
Keine Sommer-/Winterzeitumstellung in Oman.
Die Differenz zu Mitteleuropa beträgt im Winter +3 Stunden und im Sommer +2 Stunden.

Netzspannung: 220/240 V, 50 Hz; Adapter empfohlen.


Sonntag, 2. Mai 2010

Die beste Reisezeit Oman, Klima Oman


Beste Reisezeit Oman ist von Oktober bis März. Das Klima in Muscat am Golf von Oman ist jedoch anders als das von Salalah am Indischen Ozean. Anfrage Beste Reisezeit Oman

Beste Reisezeit Oman
Beste Reisezeit Oman

Klima im Oman

Passatwinde und Monsunausläufer bestimmen das randtropische Klima in Oman. Sie schaffen sehr unterschiedliche klimatische Bedingungen. Der Gharbi, ein heißer Fallwind aus dem nördlichen Oman-Gebirge, lässt die Temperaturen im Sommer bis 52 Grad Celsius steigen. In den Küstenregionen fallen jährlich etwa 100 Millimeter Niederschlag an 3-5 Tagen, im Gebirge etwa 500 Millimeter.

Klima Muscat

In Muscat sowie in den nördlichen Küstenebenen herrscht vorwiegend trockene Hitze im Winter und unangenehm feucht-heiße Hitze von Mitte März bis September. Da die Stadt zwischen Bergen liegt, kann es im Sommer drückend heiß bis 52 Grad Celsius werden. Frühmorgens ist es heißer als mittags oder nachmittags. Die Sonne scheint an über 360 Tagen im Jahr. Es regnet höchstens an 3-5 Tagen im Jahr. Von Oktober bis März wird es angenehm warm mit durchschnittlichen Januartemperaturen um 22 °C.

Klima Salalah

In Salalah ist die Luftfeuchtigkeit wesentlich höher. Bedingt durch den Indischen Ozean tritt hier eine Regenzeit im Juli und August auf. Die Temperaturen steigen unwesentlich über 30 Grad Celsius an. In der Salalah sorgt der Monsun Khareef von Juni bis September für ein sattes Grün.

Klima Dhofar

In Dhofar im Süden des Oman ist das Wetter gemäßigt. Die ganzjährigen Temperaturen erreichen etwa 30 Grad Celsius.

Monsunzeit Oman

In der Monsunzeit im Süden von Mai bis September regnet es teilweise sintflutartig, was besonders in der Wüste gefährlich ist. Der trockene Boden kann die Wassermassen nicht annehmen. Die jährlichen Überschwemmungen fordern immer Tote und sind vor allem für Touristen gefährlich.

Temperatur Oman

Wetterdatenbank Oman

Recherchieren Sie hier das Wetter Oman in den letzten 40 Jahren.